Der optimale Hundeschlafplatz

Hundeschlafplätze gibt es in allen Formen und Farben: Hundekörbe, Liegematten, Hundekissen, Hundebettchen und so weiter. Zwischen dieser großen Auswahl den optimalen Hundeschlafplatz für den eigenen Vierbeiner zu finden, ist eines der wichtigsten Faktoren für ein entspanntes, glückliches und stressfreies Hundeleben. Selbst Muskelverspannungen und Gelenkschmerzen kann man mit dem richtigen Rückzugsort vorbeugen. Wie sie den perfekten Schlafplatz für ihre Fellnase finden, haben wir im Folgenden zusammengetragen: 

1. Was macht einen guten Schlafplatz aus?

Der optimale Schlafplatz für deinen Hund ist perfekt individuell auf ihn abgestimmt. Größe, Form, Beschaffenheit, Material und gegebenenfalls Besonderheiten sollten beachtet werden. Nur so passt der Schlafplatz perfekt für den Hund, damit er Ruhephasen haben und seinen Schlafbedarf decken kann. Dadurch wird er auf Dauer ausgeglichen und fühlt sich pudelwohl.

Fragen zur Beantwortung: 

  • Liegt dein Hund lieber hoch oder tief?
  • Liegt dein Hund ausgestreckt?
  • Hat dein Hund Erkrankungen oder Verletzungen, bei denen besondere Sorgfalt bei der Auswahl des Schlafplatzes geboten ist?
  • Hat dein Hund Allergien?

2. Der richtige Ort

Auch der Aufstellort des passenden Schlafplatzes ist entscheidend. Dieser sollte nicht direkt in der Zugluft stehen. Auch sollte der Platz nicht unmittelbar an einer Wärmestelle, wie dem Heizkörper, platziert werden. Empfehlenswert kann es auch sein, einen Schlafplatz für tagsüber und nachtsüber bzw. für Sommer und Winter bereitzustellen. 

3. Was gibt es sonst zu beachten?

  • Hunde mit akuten oder chronischen Musekel- und Gelenkschmerzen

Eine beheizte Thermomatte kann sehr wohltuend wirken und ist eine gute Möglichkeit solchen Schmerzen entgegenzuwirken

  • Allergische Hunde

Hier ist es besonders wichtig, dass das Hundebett atmungsaktiv und leicht zu reinigen ist. Baumwollbetten oder Teflon-Betten sind hier optimal.

  • Größere/schwerere Hunde

Der Schlafplatz sollte besonders robust und widerstandsfähig sein und genügend Platz bieten.

  • Ältere Hunde

Gelenke und Knochen sollten entlastet werden. Orthopädische Hundebetten sind hier optimal. Dazu findest du hier einen Beitrag oder gelangst hier zu unseren hochwertigen orthopädischen Hundebetten.

4. Checkliste

  • Der Schlafplatz sollte nicht direkt in der Zugluft und an einer Wärmestelle liegen
  • Schlafplätze für tagsüber/nachts und Winter/Sommer können gute Möglichkeiten bieten
  • Besonders kranke, ältere und allergische Hunde sollten ein besonderes Hundebett besitzen
  • Die Individualität ist das A und O
  • Schau dir hier unser Angebot an top Hundebetten mit höchster Qualität und maximalen Ansprüchen an

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft